Rufen Sie uns an 02266/52 90

Anwendungsbeispiele:Robinie (entrindet & geschliffen)

Vorteile von Rundholz

Rundholz wird für zahlreiche Verwendungszwecke eingesetzt. Die Vorteile des Rundholzes liegen vor allem darin, dass diese Hölzer sehr stabil sind und über eine große Tragkraft verfügen. Durch eine entsprechende Verarbeitung kann Rundholz sehr lange haltbar gemacht werden. Außerdem bietet Rundholz den Vorteil, dass zum Beispiel auf Kinderspielplätzen, aber auch im privaten Garten, das Verletzungsrisiko minimiert wird. Keine scharfen Kanten stellen Verletzungsquellen dar. Gehobeltes Rundholz ist auch sehr glatt, wodurch kaum Späne vorhanden sind.

Die Robinie ist die einzige Holzart nicht tropischer Herkunft der Resistenzklasse 1 bis 2 nach DIN 68 364 (= EN 350/2) und damit das witterungsbeständigste Holz Europas. Es hält extremer Witterung und dem Angriff unterschiedlichster Schädlinge stand.

Verwendung:

Aufgrund seiner hervorragenden Eigenschaften eignet sich die Robinie für die unterschiedlichsten Anwendungen im Außenbereich:

Spielplatzgeräte, Zaun- und Weidepfähle, Grubenholz, Weinbergpfähle, Steganlagen, Uferbefestigungen, Blumenbeete, Gartenmöbel, Holzdübel uvm.

Da die Robinie zwar sehr hart, aber zugleich sehr elastisch ist, kann das Holz, mit entsprechendem Profi-Werkzeug, gut bearbeitet werden.


Die gezeigten Beispielfotos: (Spielplatzbau) wurden durch unseren Kooperationspartner,die Firma Landschaft & Tiefbau Becker GbR freundlicherweise bereitgestellt (www.landschaftsbau-becker.com).


Forstbetrieb Hartkopf | Remshagener Str. 24 | 51789 Lindlar | Telefon: 02266 / 52 90 | Fax: 02266 / 15 53 | info@forstbetrieb-hartkopf.de